Stadtgeschichtliches Museum „Kaffeemühle“ Wolgast

Museum, Ausstellung, Historische Gebäude

Lebendige Stadtgeschichte

Im ältesten Profanbau von Wolgast befindet sich das Stadtgeschichtliche Museum, das wegen dem Fachwerkaufsatz im oberen Boden auch Kaffeemühle genannt wird. Das Haus war ein Getreidespeicher, der aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts stammt. Der Tonnenkeller des Gebäudes wird sogar ins 15. Jahrhundert datiert.

Im Museum wird die Seefahrtgeschichte von Wolgast und die Entwicklung der Stadt bis in die Neuzeit dokumentiert. In den unteren Räumen befindet sich eine sogenannte Handwerkerstraße mit Friseurzimmer, Schuster- und Knüpfstube, Druckerei und Apotheke. Im Saal des Hauses finden jährlich bis zu vier Sonderausstellungen statt.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

Stadtgeschichtliches Museum „Kaffeemühle“ Wolgast | Rathausplatz 6, 17438 Wolgast

Kontakt

 

Stadtgeschichtliches Museum „Kaffeemühle“ Wolgast

Rathausplatz 6
17438 Wolgast
03836 203041 Karte